Historie

Die Martial Arts Academy / Budoschule Rübesam besteht seit 2006 als eigenständige private Sportschule mit Sitz in Herbrechtingen. Gründer und Inhaber der Schule ist Renshi Andreas Rübesam 6. Dan Jiu Jitsu. Andreas Rübesam zog aus beruflichen Gründen 2001 nach Baden Württemberg und kam in Kontakt mit Budofreunden aus dem Umkreis. Dabei unterstützte er den Aufbau einer Kampfsportschule in Heidenheim/Schnaitheim 2001, die leider nicht mehr besteht. Innerhalb der Räumlichkeiten des Heidenheimer Hauptbahnhofes bezog nach Umbaumaßnahmen der neue Kampfsportverein „lil Dragon e.V. seine Trainingsräume. Diesen Verein rief Andreas Rübesam ins Leben und war Haupttrainer, Mitbegründer, sowie Leiter der Umbaumaßnahmen. Aus diesen Verein ging eine weitere Partnerschaft mit einem Kung Fu Lehrer hervor, der sich gleichzeitig bei Andreas Rübesam  in dem Bereichen Jiu Jitsu und Brazilian Jiu Jitsu weiterbildete.

2006 eröffnete Andreas Rübesam in eher sehr kleinen Räumlichkeiten eine weitere Schule in Herbrechtingen. Im Jahr 2009 wechselte die Schule von Andreas Rübesam (Budoschule Rübesam) in das Bodyfit Heidenheim, wo es ca. 250 m2 mehr Platz und bessere Trainingsvorraussetzungen gab, als im Heidenheimer Hauptbahnhof. Parallel wurde die Schule in Herbrechtingen weiter ausgebaut und größere Räumlichkeiten gesucht. Im Jahr 2010 war es soweit, nebst einem großen internationalen Seminar anlässlich „30 Jahre Budo“  von Andreas Rübesam zog die Budoschule Rübesam in das ehemalige BÄKO Gebäude ein. Die Nutzung der Räumlichkeiten wurden 2011 erweitert und die Schule offiziell mit verschiedenen Großmeistern und Schülern bei dem Internationalen Budoseminar 2011 durch den Bürgermeister Dr. Bernd Sipple Herbrechtingen offiziell eröffnet. Mittlerweile gibt es neben der Erweiterung der Trainingsräume auch einen Duschbereich, separaten Kursraum, Gastronomiebereich und einen Kraftraum. Die Martial Arts Academy/BSR  bietet seit vielen Jahren nationale und internationale Seminare, Weiterbildungen, Turniere und Meisterschaften in den Bereichen Jiu Jitsu, Brazilian Jiu Jitsu wie auch anderen Kampf und Selbstverteidigungskünsten an. Dabei legt die MAA/BSR  besonderen Wert auf die Förderung des Kinder und Jugendsportes.